Gartentipps des Monats September

Der Gemüsegarten

Größere Röschen am Rosenkohl
Wenn die Röschen vom Rosenkohl haselnussgroß sind, kann man das
Wachstum ankurbeln. Dazu muss man nur die Gipfelknospe der Pflanze
ausbrechen. Von späten und Hybrid-Sorten (Zusatz F1 hinter dem
Sortennamen) sollte man aber die Finger lassen: Denn ohne die Spitze vermindert sich die Frosthärte

So reifen Kürbisse schneller
Die Kürbisse sind reif, wenn sie beim Klopfen hohl klingen. Je kräftiger die Farbe,
umso vitaminreicher und wohlschmeckender sind sie. Den Reifungsprozess können
Sie unterstützen, indem Sie aufhören zu gießen und alle Wurzeln im Umkreis von 50
cm mit dem Spaten abstechen.

Geplatzer Kohlrabi: Woran liegt’s?
Kohlrabi braucht viel Wasser für sein Wachstum. Wird er im Sommer wenig oder gar
nicht gegossen und regnet es dann plötzlich, reisst die Frucht auf. Die Pflanzenzellen
nehmen dann sehr viel Wasser auf, dehnen sich aus bis der Kohlrabi platzt. Um das
zu vermeiden, sollte man das Gemüse unbedingt regelmäßig gießen.

Der Ziergarten

Sommerschnitt bei Rosen
Beim Sommerschnitt kommt es hauptsächlich darauf an, verblühte Triebe zu
entfernen. Das fördert die Entwicklung neuer, blühfähiger Seitentriebe. Außerdem
geht nicht unnötige Kraft in die Ausbildung von Hagebutten. Wie weit die verblühten
Triebe zurückgeschnitten werden müssen, hängt auch vom Wuchs der Pflanze ab.

Madonnenlilien pflanzen
Die Zwiebeln der Madonnenlilie (Lilium candidum) pflanzt man im Spätsommer. Sie
treiben dann bis zum Herbst Blattrosetten aus und blühen im kommenden Juni mit
weißen, duftenden Blütenständen von bis zu einem Meter Höhe. Madonnenlilien
können Sie z.B. bei Syringa-Samen.de bestellen.

Kletterrosen richtig erziehen
‘Kiftsgate’, ‘Lykkefund’ und andere einmal blühende Kletterrosen bilden nach der
Blüte zahlreiche, neue Triebe. Daran sitzen im nächsten Jahr die Blüten.
Sollen die Rosenbögen, Pergolen oder Obelisken schmücken, bindet man die jungen
Triebe jetzt bogenförmig fest. Damit wird das Längenwachstum gebremst, das
Wachstum blütenreicher Kurztriebe jedoch gefördert.
Ältere, steife Triebe auf 15-25 cm einkürzen. Sollen die Rosen in Bäume klettern,
brauchen Sie nichts weiter zu tun, als eventuell kranke Triebe abzuschneiden.

Der Obstgarten

Reife Weintrauben schützen
Üppig fällt die Weintraubenlese nur aus, wenn die Früchte bis kurz vor der Reife mit Netzen vor Vögeln geschützt werden. Die Netze sind aus blauem oder grünen Kunststoff und im Fachhandel erhältlich

Himbeerruten jetzt abschneiden
Sobald die letzten Himbeeren (sommertragende Sorten) gepflückt sind, müssen alle
abgeernteten Ruten entfernt werden. Setzen Sie dazu die Schere einige Zentimeter
unter der Erdoberfläche an. So beugt man der Himbeerrutenkrankheit vor. Entsorgen
Sie das Schnittgut im Müll. Für die Ernte im nächsten Jahr lässt man 8-10 Jungtriebe
pro laufenden Meter stehen und bindet sie fest.

Quitten ernten
Ab Ende September beginnt die Quittenernte. Ob die Früchte pflückreif sind, erkennt
man leicht: Ändert sich die Fruchtfarbe von Goldgelb nach Zitronengelb, muss man
ernten. Die steinharten Früchte lässt man im Haus zwei bis vier Wochen nachreifen
und verarbeitet sie dann zu Gelee, Saft oder Konfitüre. Wer einen Quittenbaum im
Garten pflanzen möchte, wartet damit bis zum Frühjahr, denn die jungen Bäume sind
frostgefährdet.

Quelle Text: Gartenfreunde Dresden.de Quelle Bilder: www.bing.com